25. 9. 2017: Konfliktmanagement in Organisationen 

Von Judith Girschik am 11. Juni 2017 in Veranstaltung
6

Konflikte in großen Organisationen sind omnipräsent.

Hoher Veränderungsdruck, veränderte Arbeitsprozesse, sich auflösende Strukturen, politische Machtkämpfe und Emotionen sind nicht nur Aspekte von permanentem Change Management, sondern auch der damit einhergehenden Konflikte.

Konflikte werden in Organisationen schnell personifiziert. Oft werden sie allein als Kontroverse zwischen Personen oder Parteien wahrgenommen; dies obwohl im Hintergrund organisationsbedingte Spannungsfelder hochwirksam sind.

Mit diesen Spannungsfeldern umzugehen, ist mit großen praktischen Herausforderungen verbunden. Um diese zu meistern, sind nicht nur Kenntnisse im Bereich Mediation und Konfliktmanagement nötig, sondern auch ein Verständnis der Dynamiken von Organisationen.

Nützliche Werkzeuge zur Konfliktlösung

In diesem Seminar lernen Sie,  Ihr Handlungsspektrum als Mediatoren bzw. Mediatorinnen zu erweitern und lernen neue Ansätze und  Methoden zur Konfliktbearbeitung kennen. Als Werkzeuge dazu dienen ein vertieftes Verständnis von Organisationen und Organisationsmediation.
Der Praxis-Workshop arbeitet mit Vortrag und Diskussionen, Fallberichten aus Unternehmen und der Reflexion eigener Praxisfälle im Rahmen von Gruppenarbeiten und Erfahrungsaustausch.

Schnittstellen von Coaching, Change Management, Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation werden dargestellt und diskutiert.

Datum: 25. September, 10:00-16:00
Ort: 1080 Wien, Zeltgasse 3/2. Stock/Top 10

Referent:

Lutz Meier
Lutz Meier
25-jährige Beratungs- und Führungserfahrung in Organisationen

Anmeldung:

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt unter
office@oebm.at
oder
direkt über den ÖBM-Veranstaltungskalender

Kosten:
€ 255,–
ÖBM Mitglieder nehmen an der Veranstaltung zum ermäßigten Preis von € 170,– teil.

Kontakt:
Dr. Judith Girschik, ÖBM Fachgruppensprecherin Wirtschaft
judith.girschik@oebm.at